Spendentaler

mit dem Spendentaler kannst Du immer die richtige Antwort geben, falls Dich jemand nach Kleingeld fragt. Erhältlich sind die Taler in folgenden Nobis Bäckereien in der Aachener Innenstadt: Adalbertstraße 6-10, Alexanderstraße 5, Aquis Plaza, Claßenstraße 13, Löhergraben 1-3, Münsterplatz 3, Pontstraße 96, Pontwall 2, Theaterstraße 68, Wirichsbongardstraße 15

Armen-Schwestern vom heiligen Franziskus

Das Mutterhaus in Aachen, in der Nähe des Aachener Domes, ist die geistige Heimat der Gemeinschaft. Hier befindet sich die Grabstätte unserer Ordensgründerin, der seligen Franziska Schervier. Ebenfalls ist hier die Leitung und Verwaltung der Gesamtgemeinschaft beheimatet.

Jeder Spendentaler hilft

Sie haben den Spendentaler gekauft, aber der Bettler nimmt ihn nicht an? Auch das kann schon mal passieren, denn trotz Bedürftigkeit gelingt es nicht jedem, Hilfe auch anzunehmen. Gerne können Sie überschüssige Spendentaler an der Klosterpforte der Schwestern in der Elisabethstraße 19, Aachen, abgeben. Auch der Erlös dieser Spendentaler kommt der Franziska-Schervier-Stube zugute.

Nobis Printen

Seit Jahrzenten unterstützt Nobis Printen die Franziska-Schervier-Stube mit Backwarenspenden für das tägliche Frühstück für Menschen in Not.

Erklärvideo zum Spendentaler

Werbespot zum Spendentaler

Sie möchten stets helfen können und Spendentaler kaufen?

Erhältlich in allen teilnehmenden Nobis Bäckereien und Cafés in der Aachener Innenstadt

Adalbertstraße 6-10, Alexanderstraße 5, Aquis Plaza, Claßenstraße 13, Löhergraben 1-3, Münsterplatz 3, Pontstraße 96, Pontwall 2, Theaterstraße 68, Wirichsbongardstraße 15

Hier finden Sie Adressen und Öffnungszeiten

Franziska-Schervier-Stube

Die Franziska-Schervier-Stube in der Aachener Innenstadt ist ein niedrigschwelliges Angebot für Menschen in Not. Zu den Besuchern gehören Wohnungslose, Menschen mit niedriger Sozialhilfe, Suchtkranke, Arbeitslose oder auch stark Vereinsamte.

Montags bis samstags wird in der Zeit von 8:15 Uhr bis 11:30 Uhr ein Frühstück angeboten. Die Gäste zahlen hierfür einen symbolischen Betrag von 50 Cent. Der überwiegende Teil der Gäste sind Männer im Alter zwischen 20 und 75 Jahren, wobei die zunehmende Altersarmut auch anhand der Besucher der Stube zu erleben ist.

Im Speiseraum finden 32 Gäste gleichzeitig Platz, außerdem verfügt die Einrichtung über Sanitärräume für Frauen und Männer. Eine Wäschestube rundet die Versorgung ab. Täglich besuchen die Einrichtung etwa 80 bis 100 Personen. Die Räumlichkeiten befinden sich innerhalb des Klostergebäudes des Mutterhauses der Armen-Schwestern vom hl. Franziskus in Aachen, der Zugang erfolgt über das große Tor in der Kleinmarschierstraße 47/49.

Ich möchte darüber hinaus an die Franziska-Schervier-Stube spenden